Newsticker


Schlafstörungen? Eine gute Matratze kann Abhilfe schaffen

Schlafstörungen? Eine gute Matratze kann Abhilfe schaffenWer unter Schlafstörungen leidet, kann durch das Ersetzen seiner Matratze vielleicht wieder entspannt und ausgeruht schlafen. In den meisten Fällen von Schlafstörungen sind die Matratzen der Hauptverursacher für den ungesunden Schlaf. Nicht nur, dass die Schlafstörungen für den Menschen schon sehr nervend sind, ein nicht intakter Schlafrhythmus schadet dem Körper. Der Körper erholt und regeneriert sich in der Nacht, und wenn diese Phasen ständig unterbrochen werden, ist das sehr ungesund. Meistens fühlen sich Menschen, die unter Schlafstörungen leiden, auch müde, haben Kopfschmerzen und zu wenig Energien für den Alltag.

Gesundheitsmatratzen für ein tolles Schlafgefühl

Mit der Zeit verändern sich Matratzen, meistens sind es die Federkernmatratzen, die sehr schnell ihre Form und Stabilität einbüßen. Auf der Unterlage bilden sich dann Dellen im Stoff, sie sind ausgebeult. Auch die Härte der Unterlage lässt nach, dieses Bettunterlagen, verformt sich besonders bei einer einseitigen Belastung. Der Körper vielmehr die Körperform wird nachts in einer Fehlstellung gehalten. Die Muskulatur fängt an sich zu verspannen, Rücken und Schulterbereiche sind zum größten Teil davon betroffen. Veränderungen an der Wirbelsäule werden auch ausgelöst, und die Menschen erwachen. Wer ständig verkehrt liegt, kann auch später unter einem Hohlkreuz leiden. Die Verspannungen der Muskulatur, Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen, die meistens noch am anderen Tag vorhanden sind.

Gesunde Matratzen, gesunder Schlaf

Es gibt Gesundheits-Matratzen, die sich ergonomisch an den Körper anpassen. Sie unterstützen die Wirbelsäule, die Hals-und Nackenmuskulatur, und sorgen für einen gesunden Schlaf. Diese Matratzen sind sorgfältig entwickelt und sorgen für einen optimalen Schlaf. Auch wer sich ständig in dieselbe Schlafposition bringt, stellt fest, dass sich die Bettunterlage nicht verändert. Dadurch, dass der Körper nachts keine Beschwerden mehr hat, kann der Mensch auch durchschlafen. Man fühlt sich, als wenn man auf einer Wolke schläft. Die Matratzen sorgen für einen optimalen Schlafkomfort. Es ist sowieso empfehlenswert, die alte Matratze nach 5 Jahren auszutauschen, auch aus hygienischen Gründen.

Weiterführende Infos zum Thema „Schlafen“ gibt es hier bei mein-gesundes-leben.de.


Bild: © Gina Sanders – Fotolia.com



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.